Klassische Dominanz

Vorgespräch mit eingehender Begutachtung und Prüfung des Aspiranten und Festlegung der Maßnahmen für die Session im Rahmen des gewünschten Rollenspiels.

BDSM-Rollenspiele: Herrin/Sklave, Gouvernante/Zögling, Lehrerin/Schüler, Mutter/Kind, Tante/Neffe

Fetischverehrung: Leder/Lack/Latex/Wetlook-Outfits, Strümpfe/Nylons, High Heels/Stiefel

Body Worship: Fuß/Beine/Po-Verehrung

Atemdisziplin durch strenge Maskenerziehung ggf. mit Verschlüssen/Knebeln sowie mittels Face-Sitting und Trampling.

Anspornende Verbalerotik, Disziplinierung, Erniedrigung, Tease & Denial, Belohnung durch Spitting und NS.

Fesselung & Bondage: Erziehungsgeschirre/Strafbekleidung für Sklaven, Fixierung am Kreuz und auf dem Spikestuhl, Hand/Fußfessen in Leder und Eisen, Ketten, Spreizstange, Aufhängung am Flaschenzug, Folienbondage, Keuschhaltung

Schmerzdisziplin & Belastbarkeitstraining: Englische Erziehung und leichte bis strenge Züchtigung mittels Ohrfeigen, Hand-Spanking, Klatsche/Paddel, Rohrstock/Rute/Gerte, Bull Whip/Single Tail Whip/Mehrschwänzige/Knoten-Peitsche, Bastonade mit Rohrstock und Peitsche, BWT & CBT mit Klammern, Gewichten, Zugvorrichtungen, Nadeln, Wachs, Strom.

TV-Erziehung und Feminisierung

Nachgespräch mit Festlegung der Maßnahmen für die nächste Session.

 

 

,,Du wirst die englische Erziehung lieben lernen, denn ich werde Dich die Liebe zu Stock und Peitsche lehren.(…)“